levelup-retreat_bosko-skoko_Blogfoto

Bosko Skoko

|

29/06/2022

Persönlichkeitstypen – Teil 1

Wie „ticken“ Empathiker*innen und Logiker*innen?

Persönlichkeitstypen

In dieser LEVEL UP! Blogreihe stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen nach Kahler vor und schildern, wie sie denken, fühlen und kommunizieren. Wir starten mit den zwei konträrsten Persönlichkeitstypen: den Empathiker*innen und Logiker*innen.

 

Bereits im 18. Jahrhundert unterschied der Philosoph Immanuel Kant zwischen der Person und ihrerPersönlichkeit. Erst die Persönlichkeit gab laut Kant dem Menschen seine volle Würde. Hunderte Jahre später beschäftigen sich Forscher*innen weiterhin mit der Persönlichkeit des Menschen und versuchen sie besser zu verstehen. In den 1970-er-Jahren entwickelte der amerikanische Psychologe Dr. Taibi Kahler das Process Communication Modell. Er erkannte Muster im Stressverhalten von Menschen und identifizierte die Bedingungen, unter denen Individuen ihr Leben positiver gestalten können.

Aufbau und Nutzen des
Process Communication Model

Aus seiner Forschung entwickelte Kahler das Process Communication Model (PCM). Das PCM hilft dabei, Kommunikation ins Bewusstsein zu rücken und dadurch zu optimieren. Mithilfe der Persönlichkeitstypen wird analysiert, wieviel Anteil jeder Typ in der Persönlichkeit eines Menschen hat. Laut Kahler besteht die Persönlichkeit aus folgenden sechs Typen:

  • Empathiker*innen
  • Logiker*innen
  • Träumer*innen
  • Macher*innen
  • Beharrer*innen
  • Rebell*innen

Daraus lassen sich grundlegende Bedürfnisse und Verhalten ableiten. Das Modell unterstützt nicht nur dabei, sein Gegenüber besser zu verstehen, sondern vor allem ermöglicht es einem sich selbst besser kennenzulernen und zu erkennen, wie man am effektivsten kommuniziert.

Empathiker*innen: Gefühle und Harmonie im Mittelpunkt

Empathiker*innen sind warme und mitfühlende Personen, die die Welt durch den Filter der Gefühle sehen. Sie respektieren Menschen, die die Bedeutung ihrer Gefühle erkennen. Die Personen bringen Empathie und Harmonie in Beziehungen. Um sich wohlzufühlen, müssen sie sich als Person anerkannt fühlen. Oft arbeitet diese Personengruppe in sozialen Berufen und solchen, in denen sie mit vielen Menschen im Austausch ist.

Zu ihren Stärken gehört ein Feingefühl für soziale Situationen. Ihre Harmoniebedürftigkeit ermöglicht es  ihnen, ein Klima des Vertrauens zu schaffen, und sie achten stets auf andere. Vorzugsweise kommunizieren sie auf der emotionalen Ebene, sind fürsorglich und nachdenklich.

Tipp: Wenn Sie mit Menschen kommunizieren, die einen hohen Empathiker*innen-Anteil zeigen, geben Sie dem „Feinstofflichen“ genug Raum. Stellen Sie Fragen und hören sie aufmerksam zu. Setzen Sie den Fokus mehr auf eine gute und passende Atmosphäre und hängen Sie sich nicht an einzelnen Wörtern auf. Und vielleicht der wichtigste Hinweis, wenn Sie mit Empathiker*innen kommunizieren: Seien Sie authentisch und präsent!

Logiker*innen: Ordnung und Struktur schaffen

Logiker*innen (oder auch Denker*innen) sind außergewöhnlich im Organisieren von Aktivitäten und detailliertem Planen. Sie übernehmen gerne Verantwortung, weswegen sie sowohl in persönlichen als auch beruflichen Beziehungen sehr geschätzt werden. Sie neigen dazu, ihre Ideen logisch zu strukturieren und erklären sie anderen schnell und klar. Diese Personengruppe ist stark in logischem Denken, sie ist verantwortungsbewusst und gut organisiert. Ihr Kommunikationsstil ist stets informativ und lehrreich.

Tipp: Um sich gut zu fühlen und effizient zu sein, brauchen Logiker*innen einen strukturierten Ansatz und müssen für ihre Gedanken und Leistungen anerkannt werden. Kommen Sie schnell zum Punkt und kommunizieren Sie effizient – gerne auch mit Zahlen, Daten und Fakten. Wenn Sie mehrere Gedanken haben, reihen Sie diese: erstens, zweitens, drittens.

Erkennen Sie sich wieder?

Während das PCM sowohl zur Fremden- als auch zur Selbstanalyse angewandt werden kann, sollten Sie beachten, dass sich jede Persönlichkeit aus mehreren Persönlichkeitstypen zusammensetzt. Im nächsten Teil dieser Blogserie erfahren Sie, was die weiteren Persönlichkeitstypen ausmacht und wie Sie in der Kommunikation auf jeden Typen eingehen und selbst am besten kommunizieren können. Sie möchten weiter in die Tiefe der Persönlichkeitsmodelle eintauchen? Dann freuen wir uns, Sie auf einem unserer Retreats begrüßen zu dürfen.

#levelup_retreat #levelUP #retreat #fokus #personality #processcommunicationmodel #highperformance #coaching

Weiterführende Infos: https://www.processcommunication.com/how-it-works.html

Bosko Skoko

|

29/06/2022

Diesen Blogbeitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten: