Bosko Skoko

|

29/04/2022

Kicking off LEVEL UP! – Teil 1

Interview mit den drei Coaches

Viel leisten und gleichzeitig auf das eigene Wohlbefinden achten. Impulse für einen gesunden Lifestyle.
Tools, mit denen Höchstleistung auf Dauer möglich ist. All das sind wesentliche Bausteine von LEVEL UP! Zum Launch der Website und Kick-Off dieses Blogs sprechen die drei Coaches Alexandra Wechtl, Bosko Skoko und Mark Schilling über ihr persönliches LEVEL UP! und wie sie zueinander gefunden haben.

Wofür steht LEVEL UP! für dich persönlich?

Alexandra:
Freiheit. Die Freiheit beruflich das zu machen, was Spaß macht, Sinn stiftet und mich persönlich weiterbringt.
Bosko:
LEVEL UP! steht für mich für die nächsten Schritte, die ich setze, um beruflich und persönlich weiterzukommen. Das können kleine, aber sehr nachhaltige Schritte sein.
Mark:
LEVEL UP! steht für mich für „Empowerment“ bzw. Selbstverantwortung. Empowerment ist für mich die Fähigkeit, das eigene Leben in die Hände zu nehmen und dafür volle Verantwortung zu übernehmen, egal was passiert. Denn nur die Dinge, für die wir die volle Verantwortung übernehmen, können wir auch verändern.

Warum machst du LEVEL UP?

Alexandra:
Weil ich glaube, wenn alle mehr davon machen würden, was Spaß macht, Sinn stiftet und sie persönlich weiterbringt, wäre die Welt ein besserer Ort.
Bosko:
Weil ich an die Kraft der Gruppe glaube. Wir Coaches sind zu dritt effizienter und stärker, wenn wir unsere Expertise aufeinander abstimmen und auf mehreren Ebenen arbeiten. Und die Teilnehmenden des Retreats bekommen neben unserem Angebot die Chance und den Raum, von Gleichgesinnten zu lernen und gemeinsam zu wachsen.
Mark:
Jeder Tag bietet mir die Möglichkeit, an einer besseren Version von mir selbst zu arbeiten. Mir geht es nicht um das Streben nach eigener Perfektion, sondern wie ich mein Leben und das Leben meiner Mitmenschen zum Positiven verändern kann. Im Rahmen von LEVEL UP! teile ich meine Erfahrungen und Werte mit den Teilnehmenden, um speziell ihre körperliche Gesundheit zu optimieren und sie zu ihrem gesünderen Ich zu begleiten.

Was genau ist LEVEL UP! und was ist dein persönliches Ziel?

Bosko:
LEVEL UP! ist die Idee, Menschen, die in ihrem Alltag viel leisten, dabei zu unterstützen, ihre Performance zu steigern. Das kann berufliche Fragestellungen betreffen: Wie soll sich meine Karriere in den nächsten fünf Jahren entwickeln? Ist dieses Arbeitsumfeld das richtige für mich? Macht mein Job Sinn? Es können aber auch Fragen aus dem privaten und persönlichen Umfeld sein: Wie schaffe ich es, einen gesunden Lifestyle in meinen Alltag zu integrieren? Was brauche ich, um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen? Oder: Was möchte ich aus der aktuellen Situation für die Zukunft lernen? Mein persönliches Ziel ist es, gemeinsam mit den anderen Coaches Raum zu schaffen, dass man durchatmen und sich solche Fragen stellen kann. Und Tools mit auf den Weg zu geben, um die Performance-Steigerung, die damit einhergeht, zu meistern.
Alexandra:
LEVEL UP! ist die Chance etwas im eigenen Leben zu verändern. Mit Menschen, die ähnliche Themen beschäftigen und Coaches, die Ähnliches erlebt haben. Persönlich will ich mich selbst zeigen und anderen mit meinem Ansatz einen Impuls geben. Ich habe nicht (mehr) das Bedürfnis die Welt zu retten, aber ich will mich der Welt auch nicht (mehr) verschließen. Denn ich habe viel zu geben und ich biete es jenen an, die damit etwas anfangen können.
Mark:
LEVEL UP! ist ein Event, wo alle Teilnehmenden die Möglichkeit haben, ihr Leben auf die nächste Stufe zu bringen. Sie lernen sich selbst neu kennen, werden von den Coaches in unterschiedlichen Bereichen unterstützt und bekommen Strategien und Tools mit, die sie in der Navigation ihres Lebens einsetzen können.

Wie kann man sich das vorstellen?

Mark:
Meine persönlichen Ziele kann man sich als Haus vorstellen, das auf drei Pfeilern steht: Familie & Freunde, Beruf und Gesundheit. Das Haus symbolisiert die Quelle meiner Energie und aus diesem Grund strebe ich in diesen Bereichen eine gesunde Balance an. Besonders die Gesundheit hat einen hohen Stellenwert, denn diese bildet die Basis für alles weitere. Optimale Gesundheit ist nicht nur Voraussetzung für die eigene Performance, sondern auch um anderen helfen zu können. Denn nur wenn ich mich gut fühle, kann ich meine Ressourcen teilen. Merke ich, dass ein Pfeiler wackelt, habe ich immer noch zwei, die das Haus stützen. Sobald zwei Pfeiler instabil werden, muss ich einen Schritt zurücktreten und reflektieren. Dieses System gibt mir die notwendigen Impulse, um an meinen Prioritäten zu arbeiten.

Woher kennst du die zwei anderen Coaches?

Alexandra:
Ich kenne den einen fast mein halbes Leben und beim anderen fühlt es sich so an, als ob es so wäre.
Bosko:
Alexandra kenne ich seit dem letzten Jahrtausend, wie wir scherzend oft in der Vorstellung gemeinsamer Workshops und Seminare betonen. Wir haben gemeinsam studiert, haben uns gegenseitig beobachtet und begleitet, als wir unsere Familien und Unternehmen gegründet haben, und holen uns gegenseitig oft in Projekte und Aufgabenstellungen, bei denen es Sinn macht, die Stärken des jeweils anderen mit an Bord zu haben. Mark wurde mir 2015 empfohlen, als ich nach einem Bandscheibenvorfall auf der Suche nach einem Personal Trainer war. Seitdem trainieren wir zwei Mal in der Woche gemeinsam, seit zwei Jahren online. Außerdem begleitet mich Mark auf meiner Health Optimization Journey, sprich er berät und coacht mich rund um Ernährung, Schlafverhalten und Stressabbau.
Mark:
Bosko habe ich im Rahmen meiner Arbeit als Personal Trainer im John Harris am Schillerplatz in Wien kennen gelernt. Er kam zu mir mit dem Anliegen, seinen Rücken wieder auf Vordermann zu bringen. Fast Forward sind es jetzt sieben Jahre, die wir gemeinsam arbeiten, und ich bin stolz sagen zu können, dass Bosko nicht nur mehr mein „Athlet“, sondern auch Geschäftspartner und Freund ist. Boskos Rücken geht es auch wieder gut. Alexandra habe ich durch Bosko kennengelernt. Das erste Mal haben wir uns auf Boskos Geburtstagfeier kennen gelernt und ich fand sie auf Anhieb sehr sympathisch. Zu diesem Zeitpunkt gab es das Projekt LEVEL UP! noch nicht. Sobald mir Bosko erzählt hat, dass er mit der Alexandra ein Retreat plant und mich gerne im Team haben will, habe ich keine Sekunde gezögert.

Was macht euch drei zum perfekten Team?

Mark:
Da wir drei unterschiedliche Charaktere sind und auch aus verschiedenen Bereichen kommen, bringt jeder seine individuellen Stärken mit ins Team. Dies ergibt eine Synergie, die uns in dieser Kombination einzigartig macht.
Alexandra:
Weil uns Familie und Freunde sehr wichtig sind und sich diese berufliche Partnerschaft für uns ähnlich anfühlt. Wir sind in erster Linie Freunde.
Bosko:
Was uns zum perfekten Team macht? Wir ergänzen uns in unseren Expertisen und dennoch weiß jeder – um Dirty Dancing zu zitieren – ganz genau, wo der eigene Tanzbereich ist. Und: Wir können sehr tiefgründige und philosophische Gespräche führen und fünf Minuten später wie Kleinkinder lachen, dass wir uns fast in die Hosen machen. Das ist mir persönlich sehr wichtig, denn es darf im Leben auch leicht gehen.

Lesen Sie mehr über LEVEL UP! im zweiten Teil des Interviews mit den Coaches.

Bosko Skoko

|

29/04/2022

Diesen Blogbeitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten: